25. bis 27. November 2022

Mein Licht im Dunkeln sehen

Auszeit auf der Burg mit Weitsicht

Persönlichkeitsentwicklung in der dunklen Jahreszeit

Freitag, 25. November 2022 ab 17.00 Uhr 

bis Sonntag 27. November 2022 um 13.30 Uhr

Wochenend - Seminar auf der Ebernburg

„...Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, was wir am meisten fürchten. Wir fragen uns, wer bin ich denn, um von mir zu glauben, dass ich brillant, großartig, begabt und einzigartig bin? Aber genau darum geht es, warum solltest Du es nicht sein? ...“ (von Marianne Williamson)

 

Wir beleuchten unsere lichten und dunklen Seiten und fragen nach den Widerständen. Mit Neugier und Mut schauen wir auf unsere Stärken und geben ihnen eine Zukunft. Experimentierfreudig erkunden wir Farben und Formen und finden den persönlichen Ausdruck. Wir lassen uns von den Wechselwirkungen zwischen Erkennen und Tun bereichern. Dabei  lassen wir uns von Gottes Geist leiten. 

 

Kosten:

390,- Euro Vollpension komplett im Zimmer mit Du/WC direkt in der Burg. Die Teilnehmerzahl ist auf eine kleine Gruppe von 12 Personen begrenzt. 

Frühbucherrabatt: bis 31. Juli 22

Platzreservieung ist bei Anzahlung von 100,- Euro gewährt.

Stornogebühren:

Bei kurzfristigen Absagen ohne Weitervermittlung erheben wir eine Ausfallgebühr:

14-7 Tage vor der Ankunft: 50 % der Kosten

bis ein Tag vor der Ankunft: 80 % der Kosten

am Tag der Ankunft: 100% des der Kosten.

Referentinnen:

Julia Asfour, Jahrgang 1964, verheiratet, drei 

Kinder, Studium der Visuellen Kommunikation 

an der Hochschule für Gestaltung Offenbach Freischaffende Grafik-Designerin, Dozentin für Kunstkurse

 

Anette Feldes-Stephan, Jahrgang 1966, 

verheiratet, zwei Kinder Diplom-Religions-

pädagogin(FH) Gemeindereferentin im Bistum Mainz und Bistum Freiburg

Mein Licht sehen.jpg
Auszeit im Advent
Auszeit in der Ebernburg
Auszeit im Advent
Julia Asfour
Künstlerin
Anette Feldes-Stefan
Gemeindereferentin